The Future of Products and Production Systems is Cognitive!

 

Pro²Future leitet sich von Products and Production Systems of the Future ab.

Unser Name ist zugleich unsere Mission: Wir widmen uns der Forschung im Bereich industrieller Informations- und Kommunikationstechnologien, insbesondere zur Entwicklung sogenannter kognitiver Produkte und kognitiver Produktionssysteme. Unsere Forschung ist bewusst ambitioniert und visionär ausgerichtet und denkt bereits heute über „Industrie 4.0“ hinaus. Vereinfacht ausgedrückt geht es uns aber darum, Unternehmen auf ihrem Weg in die fortschreitende Digitalisierung wissenschaftlich zu unterstützen.

 

 

Als COMET-Zentrum nach dem österreichischen Kompetenzzentren-Förderprogramm COMET (Competence Centres for Excellent Technologies) ist Pro²Future entlang der Achse Oberösterreich – Steiermark aufgestellt. In diesen beiden industriestärksten Bundesländern Österreichs führen wir industrielle Forschungskooperation an den drei Standorten Linz, Graz und Steyr durch.

Im Frühling 2017 wurde unser Kompetenzzentrum neu errichtet und seine Trägergesellschaft Pro2Future GmbH gegründet. Mit der Johannes Kepler Universität Linz, der TU Graz, der Upper Austrian Research GmbH, der AVL List GmbH und der FRONIUS International GmbH hat die Pro2Future GmbH Gesellschafterinnen, die sich aktiv dem Zukunftsthema verschrieben haben und die Speerspitze eines exzellenten Konsortiums aus Unternehmenspartnern und wissenschaftlichen Partnern bilden.

Mehr als 20 weltführende österreichische Industrieunternehmen sind Unternehmenspartner in Pro²Future, und zwar aus folgenden Bereichen:

Prozessindustrie: AMAG, Leistritz, Poloplast, Primetals, SFL, voestalpine Stahl.
AMAG Austria Metall GmbH
Leistritz Extrusionstechnik GmbH
POLOPLAST GmbH & Co KG
Primetals Technologies Austria GmbH
voestalpine Stahl GmbH
Automatisierung und Steuerungstechnik: AVL, Azo, Fabasoft, KEBA, Knapp, Siemens.
AVL List GmbH
AZO GmbH + Co. KG
Fabasoft Austria GmbH
KEBA AG
KNAPP AG
Siemens AG Austria
Werkzeuge und Komponenten: AMS, Andritz, ENGEL, EPCOS, GAW, Magna, TCM, Trumpf, Wacker Neuson.
AMS AG
ANDRITZ AG
ENGEL AUSTRIA GmbH
EPCOS OHG (TDK Group)
GAW GROUP Pildner-Steinburg Holding GmbH
Magna Steyr AG & Co KG
TCM International Tool Consulting & Management GmbH
TRUMPF Maschinen Austria GmbH + Co. KG
Wacker Neuson Beteiligungs GmbH
Endprodukte: Fischer, Fronius, Tiger.
FISCHER SPORTS GMBH
FRONIUS International GmbH
TIGER Coatings GmbH & Co. KG

Auf Seite der wissenschaftlichen Partner sind zum einen zahlreiche universitäre Institute in Oberösterreich (Johannes Kepler Universität Linz) und der Steiermark (TU Graz) aktiv beteiligt. Sie spannen einen interdisziplinären Bogen von Informatik, Elektronik, Elektrotechnik und Informationstechnik bis hin zu Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften. Sie werden ergänzt durch das österreichische Spitzeninstitut für industrielle Innovation, PROFACTOR, durch herausragende Institutionen der europäischen Produktionsforschung (TU München, DFKI Kaiserslautern, Universitäten Stuttgart, Uppsala und Lorraine), und durch Österreichs führende Forschungseinrichtungen für Künstliche Intelligenz (ÖFAI) und innovative IKT (evolaris).

Mit Pro²Future wollen wir diese geballte Kompetenz bündeln, durch exzellente Forschung weiter stärken und ihre Ergebnisse sowohl unseren Partnern als auch Wirtschaft und Gesellschaft zur Verfügung stellen.

Denn unser Credo ist: The Future of Products and Production Systems is Cognitive!